Viva México 🇲🇽

5 Tage México und ich habe noch alle meine Wertsachen. Es ist nichts verloren gegangen oder durch flinke Hände entwendet worden.

Erkannt und identifiziert als Super Tourist, der kein Spanisch spricht und höchstens ein Bier bestellen kann! Nein, wir sind hier nicht auf Mallorca oder in einem englisch sprechenden Land.

Ich bin endlich auf der anderen Seite unseres wunderbar blauen Planeten gelandet, wo mich viele neue Abenteuer erwarten werden.

Nach nun 5 Tagen in México habe ich auch endlich den Jetleg überwunden. Egal in welche Richtung ich fliege, ob Osten oder Westen, der Jetleg ist die ersten Tage mein engster Begleiter.

México-City eine der größten Städte der Welt 🗺 habe ich mir nicht so sauber und organisiert vorgestellt, eher mehr chaotischer, dreckiger, lauter und vor allem nicht so schön grün.

Jedenfalls war der erste Eindruck von CDMX sehr positiv, sehr schön, sehr mexikanisch.

Gelandet sind wir morgens um 4 Uhr und direkt mit dem Taxi zu einem kleinen Stundenhotel, da wir das AirBnB erst später beziehen konnten. Um uns die Zeit zu vertreiben gab es ein richtiges mexikanisches Frühstück. Meine erste echte kulinarische Erfahrung in México.

Weitere kleine Berichte über meine ersten Pyramiden und dem kleinen magischen Städtchen Tepoztlán folgen bald.