Charity

Namaste India 🇮🇳

Liebe Familie und Freunde,

ein weiterer bewegender Tag auf meiner Reise zurück zu meinen Wurzeln. Wie viele unter Euch bereits schon mitbekommen haben, bin ich nun in Hazaribagh, in der Stadt in der ich geboren bin, bevor ich nach Deutschland adoptiert wurde.

Durch Zufall bin ich bei meiner Recherche auf das L.U.C.Y Hilfswerk bei Freiburg gestoßen, die wiederum seit über 20 Jahren die Holy Cross Sisters in Hazaribagh und anderen Teilen in Indien durch Spenden unterstützen. Der Fokus dieser NGO ist Bildung für Kinder.

Eines dieser Projekte ist die Snehadeep Holy Cross Middle School. Diese Schule ist ein ganz besonderer Ort, ein Ort wo es viel Liebe und Licht gibt. Diese Schule wurde für H.I.V. infizierte Kinder, Kinder deren Eltern an H.I.V. erkrankt oder auch bereits gestorben sind, gegründet.

Wir wurden herzlichst mit Tanz, Gesang und vor allem einiger sehr persönlichen Geschichten von einzelnen Kindern begrüßt. Es hat mich zutiefst berührt wie herzlich und selbstverständlich wir empfangen wurden. Von Kindern die eigentlich Kinder sind, jedoch durch ihre Geschichte oder auch ihrer Infektion durch H.I.V. bereits zu früh erwachsen wurden.

Diese Schule wird ausschließlich privat durch Spenden getragen. Ich werde spenden und würde mich sehr freuen wenn auch Ihr einen kleinen Beitrag zur Schulbildung und Gesundheit dieser Kleinen beitragen möchtet. Die Spenden werden ausschließlich für die Kinder, deren Ernährung und die Einrichtung verwendet.

Die speziellen Medikamente der H.I.V. infizierten Kinder werden vom Staat Jharkhand getragen, alle anderen Ausgaben werden von den Holy Cross Sisters und deren Spendern getragen.

Ich bin von dieser Einrichtung überzeugt, weil diese Kinder in einem Land voll wunderbarer Menschen und Traditionen, aber auch ein Land geprägt von Unwissenheit, Ängsten und Vorurteilen, nun eine schöne Kindheit führen dürfen ohne einem Stigma ausgesetzt werden zu müssen. Sie bekommen eine Schulbildung die Ihnen unter anderen Umständen womöglich ein ganzes Leben lang verwehrt geblieben wäre.

Love and Light

Eure Nadine