Bienvenido a La Habana, Cuba 🇨🇺

Havanna, La Habana, Buena Vista Social Club, Zigarren, Rum, Salsa tanzende Menschen in der ganzen vom Verfall gezeichneten Hauptstadt Kubas 🇨🇺 Eine Insel in der Karibik, die man unbedingt bereisen sollte, bevor der ursprüngliche kubanische Flair verloren geht – sagt man!

sichtbarer Verfall einst wunderschöner Stadthäuser in Havanna

Die Stadt hat sicherlich Ihren ganz persönlichen Charme, der sich vor mir bisher leider noch verborgen hat.

Teile der Altstadt von Havanna sind restauriert und vor allem noch für die überschaubare Anzahl an Touristen, auf kubanische Weise, restauriert worden.

das Capitol

An jeder Ecke gibt es Restaurants, Bars, Salsa und Havanna Rum zu völlig überteuerten Preisen, die in keinem Verhältnis stehen. Ich bin schon viel gereist und die ausländischen Touristen bezahlen natürlich immer deutlich mehr, hier fehlt mir jedoch der Charme, „freundlich“ über den Tisch gezogen zu werden. Vermutlich waren meine Erwartungen an Kuba und seinen karibischen Flair anders als ich es tatsächlich aufnehme.

auf dem Weg zu unserer Casa Particular

Ich freue mich auf eine baldige Abwechslung zum kubanischen Großstadtleben und darauf, dass mich die Insel und auch deren Bewohner noch von ihrer netten und schönen Seite überzeugen.

Erkenntnis des Tages: Lass Dich darauf ein und urteile nicht, wenn es mir momentan auch etwas schwer fällt.

Mojito Mojito für 4 CUC was ungefähr 3,50 € entspricht

…und übrigens Yoga 🧘‍♀️ ist noch nicht so sehr auf Kuba verbreitet und im Trend, wie bei uns. Auf der Suche nach einem Yogastudio wurde ich mit fragenden Augen angeschaut – Yoga, was ist Yoga? – obwohl Google das eine oder andere Yogastudio findet.

Weitere Erkenntnis: Kubanisches Yoga ist Salsa, Musik, Rum und Liebe ❣️